Projekt TEETH - Ein Lächeln für Gambia

Aktuelles Ziel von ÄRZTE HELFEN ist die Verbesserung der zahnmedizinischen Versorgung in Gambia. Um dieses Vorhaben umzusetzen arbeiten wir mit der ASB-Klinik in Serrekunda zusammen.

asb clinic serrekunda gambia Klinik in Serrekunda

In unserer Partnerklinik können, neben einer medizinischen Grundversorgung, auch kompliziertere Operationen durchgeführt werden. Daher hat diese Einrichtung eine besondere Bedeutung für die Region und über die Grenzen Gambias hinaus. Die Klinik liegt im Herzen von Serrekunda, dem größten Ballungaraum Gambias. Damit ist sie direkt bei jenen Menschen, die Hilfe am dringendsten benötigen. Für die meisten Patienten ist die Klinik der einzige Anlaufpunkt um eine medizinische Behandlung zu erhalten. Da die Klinik nicht gewinnorientiert arbeitet, sind die Behandlungskosten auch für die Ärmsten zahlbar. Pro Jahr werden bis zu 36.000 Patienten behandelt und über 2.000 Kinder geboren.

Durch das Hilfsprojekt TEETH ist auch eine zahnmedizinische Versorgung möglich. Seit dem Projektstart im März 2010 konnte mehr als 12.000 Patienten bei Zahnproblemem geholfen werden (Stand Mai 2014).

Gambia Ärzte helfen praxis Praxis in Serrekunda

Im Januar 2010 richtet ÄRZTE HELFEN eine Zahnarztpraxis in der Klinik ein. Diese wurde mit Hilfe von Spenden vollständig ausgestattet. Der Verein warb hierfür eine pneumatischen Behandlungseinheit, Schränke, ein Röntgengerät sowie einen Grundstock an dentalen Behandlungswerkzeugen und Medikamenten ein. Dank der Hilfe verschiedener Unternehmen und durch Privatspender ist der Behandlungsraum seit März 2010 einsatzbereit. Seit Februar 2013 gibt es einen zweiten Behandlungsraum, um der steigenden Patientenzahl gerecht zu werden. Das Angebot hat sich in Gambia herumgesprochen.

 

asb clinic serrekunda gambia Behandlung in der Klinik

Im Rahmen von Ärztetransfers können Zahnmediziner/-innen ihr Wissen und ihre Fähigkeiten im Hilfsprojekt einsetzen. Hierfür reisen sie für einen begrenzten Zeitraum nach Gambia und praktizieren in der Klinik. Es können verschiedene Indikationen behandelt werden, welche im Vorfeld zwischen ÄRZTE HELFEN, der Klinik sowie den Transferteilnehmer/-innen abgestimmt werden. Der Verein hilft bei der Vorbereitung auf den Hilfseinsatz. In Gambia betreut die Klinikleitung die Mediziner/-innen. Einen weitergehenden Überblick können sich Interessierte im Bereich Ärztetransfer verschaffen. ÄRZTE HELFEN und die Klinik sind bestrebt, die benötigte Ausstattung sowie Verbrauchsmaterialien zu stellen, welche für das ordnungsgemäße Praktizieren erforderlich sind.

Seit März 2010 ist ein gambianischer Oral-Health-Worker angestellt und wird von zwei Assitentinnen unterstützt. So ist eine ganzjährige Grundversorgung gesichert. Das gambianische Klinikpersonal wird während der Ärztetransfers kontinuierlich von den deutschen Zahnärzten/-innen weitergebildet.

Schulkinder Gambia Afrika Serrekunda Schulkinder in Gambia

Patienten/-innen erhalten regelmäßig Informatonen über Zahnpflege und Zahngesundheit. Das Bewußtsein hierüber ist in Gambia noch unzureichend ausgeprägt. In diesem Zusammenhang werden Zahnpflegeartikel (Zahnbürsten, Zahnpasta) insbesondere an Kinder und Jugendliche verteilt sowie deren Anwendung spielerisch erklärt. Mit dieser Maßnahme möchten wir auf die Bedeutung von gesunden Zähnen für die allgemeine Gesundheit hinweisen und für das Thema sensibilisieren.

Sie sind Zahnmediziner/-in? Spezielle Unterstützungsangebote finden Sie hier.

 

Als Unternehmen sehen Sie hier die Möglichkeit gesellschaftlichen Engagements? Bitte Informieren Sie sich hier oder sprechen Sie uns an. Kontakt

Spenden & helfen

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende oder werden Sie aktives Mitglied!

Mit nur 7 Cent am Tag nachhaltig helfen - die Fördermitgliedschaft.

Ärzte Helfen e. V.

Jetzt Fan werden!

Als neueste Mitglieder im Verein begrüßen wir Martin Lemcke und Ronald Zehrfeld.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2009-2017 ÄRZTE HELFEN e.V.